Dethleffs Clubtreffen 2016

Save The Date: Dethleffs lädt ein zum internationalen Club-Treffen 2021

Dethleffs hat Grund zum Feiern: 2021 jährt sich zum 90. Mal die Erfindung des „Wohnautos“. So hatte Arist Dethleffs seinen ersten Wohnwagen genannt, den er 1931 für seine Familie konzipierte. Geboren wurde damit der erste Caravan Deutschlands, der nicht nur für ein neues Reiseerlebnis, sondern auch für eine ganz neue Urlaubsform sorgen sollte.

Dethleffs möchte dieses Jubiläum gebührend feiern. Die Event-Abteilung ist bereits am planen von Programmideen, wie gemeinsame Ausflüge, ein spezielles Kinderprogramm, Wanderungen oder auch Radtouren. Am Abend soll mit Live-Bands und guter Stimmung gefeiert werden.

Vom 21. bis 24. Mai 2021 soll das Event auf dem Werksgelände in Isny stattfinden. Übernachtet wird im eigenen Fahrzeug auf dem Werksgelände, das auch besichtigt werden kann. Dethleffs-Clubs, -Vereinigungen, -Gemeinschaften oder -Facebook-Gruppen aus der ganzen Welt sind zu diesem Event eingeladen. Da die Stellplatz-Kapazitäten begrenzt sind, gibt es eine Teilnehmer-Obergrenze. Sollten sich mehr Clubs bewerben als Plätze vorhanden sind, wird per Los über die Zusage entschieden.

Werbung

Bewerbungsfrist läuft ab sofort

Wer das Jubiläum gemeinsam mit Dethleffs feiern möchte, kann sich bis zum 30. September 2020 via Mail bei marketing@dethleffs.de vorstellen und für die Teilnahme bewerben. In der Mail sollen die Leiter ihren Club bzw. die Administratoren ihre Gruppe kurz vorstellen: Für was steht die Gruppe und was wird gemeinsam unternommen? Außerdem ist ein digitales Foto gewünscht sowie die Anzahl der Mitglieder. Voraussetzung für die Teilnahme ist, “dass die unterschiedlichen Gemeinschaften mindestens zehn aktive Mitglieder haben und diese auch im Besitz eines Dethleffs Fahrzeugs sind. Hierbei ist egal, ob es sich um ein brandneues Reisemobil, einen gebrauchten Wohnwagen oder einen Oldtimer handelt, Hauptsache es ist ein Dethleffs“, sagt Robert Bielesch, Leiter der Dethleffs Unternehmenskommunikation.

Der Liebe wegen

Weil der Ski- und Peitschenfabrikant Ari Dethleffs seine Familie bei seinen langen Geschäftsreisen bei sich haben wollte, konstruierte er 1931 einen Wohnwagen. Schon bald bestellten seine Kunden nicht mehr nur Peitschen oder Ski-Stöcke. Sie wollten ebenfalls ein „Wohnauto“, wie Dethleffs das Gefährt damals nannte. Übrigens stellte 1959 Unternehmen die
Peitschenproduktion zugunsten der Caravans ein und produziert seit 1983 auch Reisemobile.

Wie Dethleffs bereits bekannt gab, ist das Modelljahr 2021 voll gepackt mit Jubiläums-Fahrzeugen und Jubiläumsangeboten. Wir dürfen also gespannt sein.

Werbung